Eine persönliche Analyse von

Dominique Delawarde

französischer General, politischer und militärischer Analyst

Die Deutschen sind keine Freunde von Streiks und Demonstrationen, und wenn sie es doch tun – zumeist aus berechtigten Gründen –  sind sie weitaus entschlossener als andere europäische Bevölkerungsgruppen.

Warum diese Demonstration, die eigentlich ein echter Aufstand ist?

 

1) Die derzeitige Regierung wird von der Mehrheit der Deutschen verachtet und abgelehnt. Aber das deutsche System ist so, daß bei Wahlen Koalitionen gebildet werden, um eine Mehrheit im Parlament zu erreichen. So wird Deutschland von einer “Ampelregierung” regiert: Rot für die Sozialisten, Gelb für die Liberalen und Grün für die Grünen. Es gibt also eine Wut, die seit 2021 in Deutschland brodelt.

2) Die Covid-Krise und das Gefühl, mit “Impfungen” über den Tisch gezogen worden zu sein, die in Wirklichkeit nicht die angekündigte/versprochene Wirkung hatten,

3) Die Affäre um die Zerstörung der Nord-Stream-Pipeline, die vertuscht wurde, deren Folgen die Deutschen aber tragen müssen,

4) Der Krieg in der Ukraine und die horrenden Folgekosten für Deutschland;

5) Die (linke und grüne) Regierung hat aufgrund ihrer unverschämten Militanz für das Wettrüsten und dessen Lieferungen in die Ukraine jegliche Glaubwürdigkeit verloren;

6) Die Plünderung der deutschen Rüstungsgüter der Bundeswehr zugunsten der Ukraine;

7) Die Absicht, in naher Zukunft Wärmepumpen durchzusetzen, wobei gleich darauf ein Rückzieher gemacht wird…

8) Die Politik der Zerstörung des Flaggschiffs der deutschen Industrie, des Automobilsektors: Der Gebrauchtwagenmarkt für Elektrofahrzeuge ist katastrophal, der Markt für neue Elektrofahrzeuge verliert stark an Dynamik: Auch hier herrscht tiefes Unbehagen;

9) Die Tatsache, daß die Kernkraft abgeschaltet und die Kohlekraftwerke wieder eröffnet wurden, während man gleichzeitig sagt, man mache eine “grüne” Politik: tiefes Unbehagen… Und Orientierung auf amerikanisches Flüssiggas…

10) Ein kollabierendes Gesundheits- und Pflegesystem, Medikamentenmangel, Unsicherheit in den Krankenhäusern, monströse Verzögerungen bei der Terminvergabe für Operationen…

11) Eine Einwanderungspolitik, die nicht funktioniert: Jedes Dorf in dünn besiedelten Regionen hat seinen Anteil an Menschen, deren Herkunft man nicht kennt, die von staatlichen Subventionen (Steuern…) leben, tiefes Unbehagen…

12) Und natürlich die Unsicherheit: Deutschland hat entdeckt, was sexuelle Übergriffe und Messerangriffe bedeuten: Es gibt derzeit nicht jeden Tag so viele wie in Frankreich, aber sie bewegen sich auf die gleichen Bilanzen zu: gleiche Ursachen, gleiche Wirkungen.

13) Abschließend möchte ich die offenkundige Inkompetenz der Regierungsmitglieder anprangern: Die Außenministerin (Grüne) ist eine Schande für die deutsche Diplomatie, der Finanzminister (Liberale / FDP) zerstört nach und nach die deutsche Wirtschaft, der Vizekanzler und Minister für Klima und Wirtschaft ist die treibende Kraft hinter Gesetzesentwürfen, an denen sich die Deutschen die Zähne ausbeißen (Habeck, Grüner, hat Philosophie studiert). Fügen Sie noch den Türken Özdemir als Landwirtschaftsminister hinzu, den sozialistischen Kriegstreiber Pistorius als Verteidigungsminister (der nur davon träumt, den Platz von Kanzler Scholz einzunehmen) und schließlich den Typen Lauterbach als Gesundheitsminister, der ein echter Geisteskranker ist, und der Kreis schließt sich fast von selbst.

 

Das deutsche Volk, das Volk, das jeden Tag arbeitet und das Land am Laufen hält, ist zutiefst verärgert…

Ich habe immer gesagt, daß, wenn sich in Europa “etwas” bewegen sollte, dies von Deutschland ausgehen würde.

Wir hatten in Frankreich die roten Mützen, die Gelbwesten, die koketten Referenden, aber die Franzosen setzen jedes Mal dieselben Leute wieder an die Schalthebel der Macht…???

Möglicherweise ist/wird es in Deutschland anders sein.

Quelle: https://reseauinternational.net/manifestations-et-greves-en-allemagne/

 

Empfehlung zum Thema:

https://oding.org/poesie-2/gereimte-ruege/bauern-legen-bauern-laermen

Print Friendly, PDF & Email