Über uns

Forschungs- und Lehrgemeinschaft für die indoeuropäische Kultur e.V. Thule-Seminar.

ÜBER UNS

Die ›Neue Schule der europäischen Kultur‹ baut ihr philosophisches Denksystem auf der Erkenntnis der Ambiguität der philosophischen Vergangenheit auf. Die Anschauungen, die sich zuerst in der indischen und vorsokratischen Philosophie aussprachen, gerieten später in Europa tragischerweise unter eine verzerrende Ideologie, eine unheilige Säkularisation im Zeichen des jüdisch-christlichen Universalismus.

KONTAKT

Verlag und Redaktion
Sekretariat, Auslieferung und Bestellungen:
Postfach 15 27
34525 Bad Wildungen
Ruf: 05621 9690410
Fax: 05621 960118
e-Post: ariadne.buch-und-kunst@t-online.de

DAS THULE-SEMINAR STELLT SICH VOR

Das ›Thule-Seminar‹ ist um eine Klärung der fundamentalen Fragen bestrebt, um eine Neubestimmung der kulturellen Schlüsselbegriffe sowie um das Aufdecken neuer Alternativen gegenüber den Kernproblemen der Gegenwart.

WOFÜR WIR KÄMPFEN

Die Achtung der Andersartigkeit in ihrem natürlichen geokulturellen Milieu zu fördern und letztendlich wahre Toleranz und echte Humanität zu verwirklichen!

BIOGRAFIE DR. KREBS

Philosoph, Schriftsteller; geb. Algier, (ehem. franz. Algerien); von Krebs, Hugo und Legrand, Jeanne ; 1 Tochter: Ingrid. 1 Sohn: Finn

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen