Boris Guennadevitch Karpov

Weiß Liz Truss, dass Rußland England mit einem einzigen Torpedo zerstören kann?

 

Liz Truss, die als wahrscheinlichste Kandidatin für das Amt des britischen Premierministers gehandelt wird, beginnt mit einem Paukenschlag: Sie verkündet forsch, daß sie nicht zögern würde, Atomwaffen einzusetzen, “selbst wenn dies eine ›totale Vernichtung‹ bedeutet“.

Sie dachte wohl an die ›totale Vernichtung‹ ihres ›Feindes‹, nicht ihres eigenen… Ihr Feind ist Rußland, auch wenn sie es nicht gesagt hat, weil es für jeden offensichtlich ist.

Im Prinzip ist dies natürlich eine ›normale‹ Aussage, da Atomwaffen zur Abschreckung dienen sollen und man daher theoretisch bereit sein muß, sie einzusetzen. Andernfalls gibt es keine Abschreckung. In diesem Fall ist es jedoch Teil einer vor allem britischen Rußland-Hysterie.

Boris Johnson, der zukünftige Ex-Premierminister, reiste gestern nach Kiew, um Zelenski zu verbieten, sich mit Putin zu Verhandlungen zu treffen.

Wer hat ihm gesagt, daß Putin verhandeln würde? In seiner derzeitigen Position, in der Rußland ein Drittel des Landes eingenommen hat, verhandelt es nicht, sondern erzwingt es. Aber so weit sind wir noch nicht, es ist noch nicht vorbei, also kommt das “Aufzwingen” zu einem späteren Zeitpunkt.

Jedenfalls ging Johnson los, um Zelensky Anweisungen zu geben und ihm neue Waffenlieferungen zu versprechen. Überspringen wir die Tatsache, daß er in ein paar Tagen keine Macht mehr haben wird, da seine Nachfolgerin Liz Truss aus dem gleichen Holz geschnitzt zu sein scheint: eine typische arrogante Britin, ›fucking prick‹ oder ›arrogant bitch‹, wie sie es nennen.

Das wirklich Schlimme ist, daß sie sich nicht bewußt ist, was sie sagt: Ein Einsatz von Atomwaffen gegen Rußland würde als Gegenreaktion die sofortige und vollständige Zerstörung der britischen Inseln bedeuten. Eine einzige Sarmat und … danach nichts mehr. Aber eine solche Aussage könnte Rußland durchaus zu verstehen geben, daß seine Existenz bedroht ist, weil England von einer Hysterikerin regiert wird.

In einem solchen Fall muß Wladimir Putin nicht einmal auf einer Fernsehbühne seine Meinung kundtun, sondern er wird handeln und könnte als Präventivmaßnahme beschließen, nicht eine Sarmat, sondern EINEN Poseidon-Torpedo einzusetzen, der von … von irgendwoher abgeschossen wird, da er eine unbegrenzte Reichweite hat und von seinem eigenen Atomreaktor angetrieben wird! Dieser Torpedo würde unter Wasser vor der Küste Englands explodieren und einen Tsunami auslösen, der einen Großteil der Insel verschlingen würde. London hätte keine Chance zu entkommen!

Das Verhalten dieser hysterischen Frau paßt perfekt zur britischen Mentalität: Die Briten glauben, daß sie auf ihrer Insel sicher sind, und versuchen, überall Chaos zu stiften. Vor allem im Konflikt mit Rußland lagert der amerikanische Geheimdienst CIA einen Großteil seiner geheimen Operationen an den britischen Geheimdienst MI6 aus.

Es ist der MI6, der die ukrainischen Agenten ausbildet und trainiert, die nach Rußland einreisen, um dort Anschläge zu verüben. Der MI6 trainiert auch die ausländischen Freiwilligengruppen, die sich den ukrainischen Streitkräften angeschlossen haben…. und so sind es auch sie, die zu Staub zerfallen, wenn die Trainingszentren getroffen werden.

Wenn man sich den Zustand des Landes ansieht, das in den meisten Großstädten von Einwanderern überrannt wird, die zahlreicher sind als die Briten, und das von Kinderpornoskandalen erschüttert wird, in die sogar die ›Königsfamilie‹ verwickelt ist, kann man verstehen, daß die Briten versuchen, ihr Image aufzupolieren, indem sie die schändlichen Russen bekämpfen. Ist ihnen klar, daß sie nur Gefahr laufen, vernichtet zu werden, bevor sie überhaupt begreifen, was mit ihnen geschieht?

Während Truss damit prahlt, daß er bereit sei, den Atomknopf zu drücken, haben die russischen Behörden eine ganz andere Haltung, da Lawrow und Putin immer wieder betonen, daß der Einsatz von Atomwaffen um jeden Preis vermieden werden müsse.

Wer sind die Wahnsinnigen? Wer sind die Vernünftigen? Während alle britischen Medien berichten, daß jeder zweite Engländer in diesem Winter nicht genug zu essen und zu heizen hat, ist das vielleicht DIE Lösung, die die Regierung gefunden hat: Rußland provozieren, um selbst zerstört zu werden! Das wird der ›große Reset‹ sein! Aber nicht das, was sie sich vorgestellt hatten…

Quelle: https://rusreinfo.ru/fr/2022/08/liz-truss-sait-elle-que-la-russie-peut-detruire-langleterre-avec-une-seule-torpille/
Print Friendly, PDF & Email